IBM PowerPC 405GPr

Für die Firma Netstal, welche im Bereich von Kunstsoff Spritzguss Maschinen tätig ist, wurde eine Steuerung auf Basis des PowerPC's PPC405GPr von IBM entwickelt.

Bei dieser Baugruppe handelt es sich um eine Einschub-Rechnerkarte, welche über einen Parallelbus mit den Peripheriekarten kommuniziert. Weitere Schnittstellen sind ein Ethernet 10/100Mbit/s Anschluss, PCI-Bus CAN. Das SDRAM ist mit einer ECC Einheit ausgerüstet, welche eine Fehlererkennung und Fehlerkorrektur als Hardware Lösung anbietet – Bestandteil des PPC405GPr.
Diese Baugruppe stellt dem Kunden eine ca. 6 Mal gesteigerte Rechenleistung zur Verfügung. Der Prozessor wird mit 400MHz getaktet, die SDRAM's laufen mit einem 133MHz Takt, der proprietäre Parallelbus wird mit 33MHz betrieben.

Die Entwicklung wurde von Meng Engineering zusammen mit dem Kunden durchgeführt, und umfasste folgende Tätigkeiten:

-- Design der gesamten Power PC Rechnereinheit inkl. Ethernet Port.
-- Schemaerfassung der Baugruppe.
-- Betreuung des Layouts. Kontrolle der Signalintegrität mit IBIS Modellen.
-- Koordination mit der Fabrikation.
-- Inbetriebnahme der Prototypen.
-- SW Entwicklung im Bereich BSP - Board Support Package - für das RTOS VxWorks.

Power PC Rechnerkarte der Firma Netstal: www.netstal.com